Seedballs für die Natur   
Seedballs für die Natur   
Seedballs für die Natur   
Seedballs für die Natur   
Seedballs für die Natur   
Seedballs für die Natur   
Seedballs für die Natur   
Seedballs für die Natur   

Seedballs für die Natur


Naturschutz fängt beim Saatgut an.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen nützen derzeit die guten Aussaatbedingungen und bringen biologisches Wiesen-Saatgut im Schul-Obstgarten zur Aussaat. 

 

Sie sorgen damit für Nachhaltigkeit in vielen Richtungen: So wird auf diese Weise Florenverfälschung verhindert, die Artenvielfalt der Pflanzen erhöht, ein Beitrag zur Sicherung des Lebensraumes von Insekten geleistet sowie Naturschutz, Artenschutz, Bienenschutz und Insektenschutz gelebt.

 

Gleichzeitig wurde die Kräuterpyramide erweitert.

 

Die Naturwiese ist Nahrungsquelle für wichtige Bestäuber-Insekten. „Das macht richtig Freude“, sind die Schülerinnen und Schüler stolz, die die Saat unter anderem mit Seedballs ausbrachten.

 

Die Aussaat bestand 30 Prozent aus einjährigen Planzen, nämlich Kornrade, Barbarakraut, Kornblume, Klatschmohn, Nacht-Lichtnelke sowie zur Hälfte aus zweijährigen Pflanzen wie Schafgarbe, Große Klette, Heilziest, Wiesenglockenblume, Skabiosenflockenblume, Schmalblättrige Wiesenflockenblume, Wiesenflockenblume, Gewöhnliches Hornkraut, Wilde Karotte, Heidenelke, Wilde Karde, Natternkopf, Wiesen Labkraut, Nelkenwurz, Johanniskraut, Wiesen-Margerite, Leinkraut, Hornklee, Kuckuckslichtnelke, Pechnelke, Spitzblattmalve, Nachtkerze, Spitzwegerich, Wiesen-Salbei, Kleiner Wiesenknopf, Rote Lichtnelke, Nickendes Leimkraut, Gemeines Leimkraut, Wiesen-Rotklee und aus den Gräsern (20%) Rotes Straußgras, Wiesenfuchsschwanz, Ruchgras, Glatthafer, Zittergras, Aufrechte Trespe, Kammgras, Rotschwingel und Schmalblättrige Rispe.

 

   zurück