Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   
Semesterferien in der Staatsoper   

Semesterferien in der Staatsoper



In den Semesterferien besuchten unsere Schülerinnen und Schüler mit Fachlehrerin Marianne Schleifenlehner und Direktor Lugmayr eine Aufführung von Mozarts Zauberflöte in der Wiener Staatsoper.


YBBSITZ / WIEN | Wie könnte man die Semesterferien besser nützen als mit Kultur? Eine an Musik besonders interessierte Gruppe von Ybbsitzer Mittelschülern besuchte am Freitag mitten in den Semesterferien die Jugendvorführung von Wolfgang Amadeus Mozarts Singspiel „Die Zauberflöte“ in der Wiener Staatsoper.

 

Zu dieser grandiosen Darbietung werden jedes Jahr am Tag unmittelbar nach dem Opernball Jugendliche aus ganz Österreich bei freiem Eintritt eingeladen.

 

Es musizierten die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Michael Güttler. Dan Paul Dumitrescu sang den Sarastro, Jörg Schneider den Tamino, Hila Fahima verkörperte die Königin der Nacht. Hans Peter Kammerer schlüpfte in die Rolle des Papageno und Maria Nazarova in die der Papagena. Benedikt Kobel gab den imposanten Monostratos.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler waren begeistert. Der Direktor der Staatsoper Dominique Meyer begrüßte die Gäste persönlich.

   zurück