Klavierprojekt am Ziel   

Klavierprojekt am Ziel


Der Ybbsitzer Gemeinderat steuert den Rest zum Ankauf des Flügels bei. Das Klavier kostet 19.500 Euro und wird in der kommenden Woche geliefert.14.600 Euro trugen Ybbsitzer Firmen und Private bei.

 

Vier Schülerinnen organisierten unglaubliche 14.600 Euro für Konzertflügel. Sophie Heim, Julia Heiss, Stefanie Sattler und Lea Baumann hatten sich im Februar dieses Jahres vorgenommen, den Ankauf eines Konzertflügels für den Unterricht an den Ybbsitzer Schulen und in der Musikschule auf die Beine zu stellen.

 

So engagiert das Vorhaben war, so erfolgreich entwickelte sich in der Folge die Initiative. Die Ybbsitzer Unternehmen wurden im Sommer angeschrieben mit der Bitte, das Projekt bei ihnen persönlich vorstellen zu dürfen.


Eine Welle der positiven Reaktionen war die Folge. Die Unterstützung der Ybbsitzer Betriebe und der Bevölkerung übertraf dabei die kühnsten Erwartungen. Bereits ein erstes Benefizkonzert am Muttertag in der Firma Aigner erbrachte mit freundlicher Unterstützung des Raumausstatters und der Firma Anton Pichler einen Betrag von mehr als 3.000 Euro.

 

Die Unterstützung der Unternehmen Härterei Michael Welser hmw, Welser Profile, duomet, Autohaus Lietz, Holubovsky, Seisenbacher, Sonneck und Spreitzer sowie weiterer großzügiger Spenden aus der Wirtschaft und zahlreicher Familien und Privatpersonen erbrachten eine Summe von unglaublichen 14.600 Euro, wobei zuletzt der Ybbsitzer ÖAAB den Reinerlös des Punschstandes am  Marktplatz in der Höhe von 400 Euro dem Projekt zur Verfügung stellte.

 

In seiner jüngsten Sitzung entschloss sich der Gemeinderat am Montag einstimmig dazu, den fehlenden Betrag auf die Ankaufsumme von 19.500 Euro beizusteuern.


Die Mädchen sind begeistert: „Damit ist für uns ein Traum in Erfüllung gegangen. Danke allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die das Projekt möglich gemacht haben!“, so die vier Schülerinnen.

 

Sie laden nun alle Gönner und Freunde des Projektes zu einem Danke-Konzert in die Neue Mittelschule ein, das am Mittwoch, 24. Jänner um 19 Uhr in der Aula der NMS Ybbsitz stattfinden wird.

 

 

   zurück