Mehr Schüler an der NMS Ybbsitz   
Mehr Schüler an der NMS Ybbsitz   

Mehr Schüler an der NMS Ybbsitz


Pünktlich startete die NMS Ybbsitz ins neue Schuljahr. In der ersten Woche wird bereits nach regulärem Stundenplan gearbeitet, Nachmittagsunterricht inklusive.

 

Mit zwei 1. Klassen starteten wir am 4.September punktgenau in das neue Schuljahr. Den Absolventinnen und Absolventen folgten 31 Schülerinnen und Schüler aus dem Ybbsitzer Gemeindegebiet, die sofort von den Klassenvorständen Dipl. Päd. Michaela Frühwirt und Dipl. Päd. Marianne Schleifenlehner unter ihre Fittiche genommen wurden. Damit besuchen heuer mehr Schülerinnen und Schüler unsere Schule als im Vorjahr. Bereits am ersten Schultag traten die sogenannten „Patinnen“ und „Paten“ aus den zweiten Klassen auf den Plan und führten die Neuankömmlinge in die Gepflogenheit an der Schule ein.


Auch drei neue Lehrerinnen werden im kommenden Schuljahr an der NMS Ybbsitz tätig sein. Die Ybbsitzerin Dipl. Päd. Gertraud Handsteiner übernahm die Religionsstunden von Kaplan Pater Vitus Weichselbaumer, der mit September seine Stelle als Kaplan in Kematen antrat. Dipl. Päd. Julia Wagner aus Waidhofen ist ab sofort als Lehrerin für Deutsch und Geschichte an der NMS Ybbsitz tätig, Mag. Bianca Kölbel aus Opponitz wird als zusätzliche Bundeslehrerin mit Stammschule HTL Waidhofen das Ybbsitzer Team verstärken. Als weitere Bundeslehrer bringen Mag. Monika Gröbl aus der HAK Waidhofen und die Ybbsitzerin Dipl. Päd. Sonja Aigner von der HLW Haag ihr Engagement in die Schule ein. Die in Schottland gebürtige Jacquline Gall wird als Native Speaker dem Englisch-Team unserer Schule zur Verfügung stehen.


Erfolgreiche Kooperationen mit Waidhofner Bundeschulen werden nahtlos fortgesetzt. So werden OSTR Mag. Erna Sölkner und MMag. Birgit Bognermayer an der HAK Waidhofen mit den Ybbsitzer Schülerinnen und Schülern des Schwerpunkts „kaufmännisch und kreativ - k.u.k“ die gemeinsame Übungsschule – vierzehntägig ein Nachmittag – kaufmännisch weiterentwickeln. Die halbtägigen Experimentierschwerpunkte der Erstklassler in Elektrotechnik und Maschinenbau an der HTL Waidhofen werden in bewährter Form vierzehntägig von Ing. Wilfried Meyer, Ing. Christian Schneider und Werkstättenleiter Ing. Franz Kleinhofer betreut werden.

 
NÖ Schmiedeakademie, NÖ Bildhauerakademie, NÖ Akademie für Schmuck- und Metallgestaltung starten assoziiert mit der Ybbsitzer Schule in Oktober und November. Jeweils samstags bietet die NÖ Begabtenakademie in der kürzlich zur „Talenteschmiede“ ernannten Schule bewährte Kursformate an der NMS Ybbsitz an. All diese Angebote werden mit Interessierten aus der Region gerne geteilt (Anmeldung und Information: www.noe-kreativakademie.at oder telefonisch 07443/86240)

   zurück